Testosteron steigern beim Mann für mehr Potenz & Power!

Es gibt kaum eine Körperfunktion, an der dieses Hormon nicht maßgeblich beteiligt ist – besonders beim Mann. Testosteron übernimmt wichtige Aufgaben im Knochenstoffwechsel, sorgt in Zusammenhang mit Training für Muskelzuwachs und für uns am interessantesten:

Testosteron steuert unsere Libido, also die Lust auf Sex und ist verantwortlich für die Erektion und Spermienbildung. Ohne Testosteron keine Erektion & keine Lust auf Sex. Auch bei zu wenig Testosteron tauchen solche Effekte auf. Das männliche Geschlechtshormon leistet oft einen großen Beitrag in Sachen Libido steigern.

Was macht man bei einem Mangel? Kann man sein Testosteron steigern? Ja, das funktioniert und ich habe durch Tests die besten Tipps & Tricks ermittelt. Es gibt viele natürliche Wege, auf denen man seinen Testosteronspiegel steigern kann. Das Ganze ist möglich durch die richtigen Supplemente, Sport und Lebensgewohnheiten.

Zu jeder Methode werde ich euch in diesem Artikel etwas erzählen und konkret empfehlen, was ihr wie oft tun müsst, um euer Testosteron zu steigern. Außerdem werde ich darüber aufklären, welche Lebensgewohnheiten und Umwelteinflüsse dafür sorgen, dass euer Testosteronspiegel sinkt. Übrigens: Für eine erfolgreiche Penisverlängerung sowie Penisverdickung ist ein erhöhter T-Spiegel mehr als förderlich. Ihr erfahrt also zum einen, wie ihr Testosteron erhöhen könnt und zum anderen, was ihr tun könnt, damit euer Spiegel auch stabil bleibt.

Ungeduldig? Hier geht’s direkt zum stärksten Testosteron-Booster auf dem Markt:

Testosteronmangel? Zeigst du solche Symptome?

  • Bist du abgeschlagen, antriebslos und chronisch müde?
  • Hast du eine Menge Gewicht zugenommen?
  • Verlierst du Haare?
  • Schwitzt du übermäßig, hast du Schlafprobleme?
  • Manchmal bist du gereizt und kannst dich nur schwer konzentrieren?
  • Du hast wenig Lust auf Sex und eine Erektion zu bekommen wird immer schwerer?

Wenn du einige solcher Symptome zeigst, dann kann es sein, dass dein T-Spiegel zu niedrig ist. Du solltest darüber nachdenken, wie du dein Testosteron steigern bzw. erhöhen kannst – damit bist du hier richtig. Diese Symptome können natürlich auch ganz andere Ursachen haben – ein Testosteronmangel wäre jedenfalls eine sehr naheliegende.

Mein Tipp: Bei Amazon kannst du dir mittlerweile ganz bequem einen Testosteron-Speichel-Test zuschicken lassen. Diesen führt man bequem und vor allem diskret zuhause durch und schickt ihn dann versandkostenfrei zum Labor – total simpel; eine ausführliche Anleitung liegt bei. Anschließend bekommst du einen Befund zugesandt und kannst dir zu 100% sicher sein, wie es um deinen Testosteronspiegel steht. Den Speicheltest – den auch ich verwende – findest du hier: ⮩ zum Angebot bei Amazon.

Egal wie der Test ausgeht, es ist kein Grund zu übermäßiger Sorge. Deine Testosteronproduktion kann wieder angekurbelt werden und das meiste dafür kannst du selbst tun!

Die Top-5: Testosteron steigern mit Supplementen

Meiner Meinung nach am wirkungsvollsten um sein Testosteron zu erhöhen, sind Supplemente, also Nahrungsergänzungsmittel. Diese Aussage ist allerdings auch mit Vorsicht zu genießen: Es sollten nämlich ein paar Grundvoraussetzungen erfüllt sein, die für einen gesunden, funktionierenden Körper sorgen. Wenn du dich angemessen ernährst und ab und zu Sport machst, dann sind diese Voraussetzungen gegeben. Ansonsten erfährst du in diesem Artikel mehr zu einer gesunden Lebensweise, die auch beim Penis vergrößern förderlich ist.

Jetzt erstmal zu den Supplementen, die dein Testosteron steigern können.

  1. Zink
    Zink ist eines der besten Supplemente, das zum Testosteron-Steigern in Frage kommt. Zink kann man sehr unkompliziert täglich einnehmen. Zink ist auch in vielen Lebensmitteln enthalten. Mehr dazu in meinem Artikel: Zink-Testosteron.
  2. Magnesium
    Ein zu niedriger Testosteron-Spiegel lässt sich steigern, wenn man zu wenig Magnesium zu sich nimmt. Magnesium ist in hohem Maße für einen gesunden T-Spiegel verantwortlich. Hat man einen Mangel, kann man magnesiumreiche Lebensmittel zu sich nehmen, hier mehr dazu: Magnesium-Testosteron
  3. Vitamin D3
    Vitamin D3 ist das Vitamin, das der Körper nur unter Einfluss von Sonnenstrahlen produzieren kann. Dass Sonne wichtig ist und warum genau, fasse ich später nochmal auf. Man hat aber nicht immer Zeit für ausgiebige Sonnenbäder und mit der Hautalterung ist das auch so eine Sache. Wusstest du, dass ca. 80% der Männer einen Mangel an Vitamin D3 haben? Lies mehr in meinem Artikel: Vitamin-D-Testosteron
  4. Granatapfelsaft
    Granatapfel kann Testosteron steigern. Wie das funktioniert, ist bisher unbekannt. Man arbeitet zwischenzeitlich daran, genau das herauszufinden. Jedenfalls haben Studien und Versuche an Menschen ergeben, dass der Konsum von Granatapfelsaft den Testosteronspiegel um bis zu 25% steigern kann. Mehr dazu erfährst du in meinem Artikel Granatapfel-Testosteron.
  5. Creatin
    Creatin wird vor allem von Sportlern eingenommen, um bessere Effekte beim Training zu erzielen. Verschiedene Studien beweisen, dass Creatin Testosteron steigern kann. Mehr dazu erfährst du in meinem Artikel: Creatin-Testosteron.

Studie belegt: 40% mehr Testosteron & 52% mehr Muskeldefinition

Zum T-Steigern ein super Supplement.

Dieses Produkt habe ich vor einiger Zeit aufgrund positiver Erfahrungsberichte und Studien bestellt. Es enthält die Wirkstoffkombi aus dem bekannten ZMA (Zink, Magnesium, B6) und enthält zusätzlich D-AA. Folgende Effekte konnten festgestellt werden:

  • Sexuelle Leistung, Erektions- & Spermaqualität sowie Orgasmus-Intensität stiegen um mehr als 80% an
  • Ermüdungserscheinungen sanken um 35%, die Muskeldefinition stieg um 52%, die Ausdauer um 42% an
  • Und das beste: Der Testosteronspiegel erhöhte sich in einer Studie um 41%!

Damit ist ⮩ Ciavil das wirksamste Supplement zum Testosteron-erhöhen, das ich bisher getestet habe – und es ist „Made In Germany“. Bevor Du also zig Supplemente kaufst und einnimmst, probiere in jedem Fall dieses Kombi-Präparat! Meinen ausführlichen Bericht gibt’s hier: Ciavil Erfahrungen.

In 2 Wochen steigerte Ciavil meinen Spiegel um fast 100%. Ich nehme es seit einem knappen Jahr und bin überzeugt – probiere es auf jeden Fall aus:

Durch Krafttraining den Testosteronspiegel steigern

Sport zu treiben ist das wichtigste überhaupt, um als Mann auch im Alter einen einigermaßen stabilen Testosteronspiegel zu erhalten. Nichts tut dem Körper und den Muskeln besseres, als Sport, speziell Krafttraining. Krafttraining empfehle ich jedem, der möglichst lange jung aussehen und sich jung fühlen möchte – warum das funktioniert? Sport hält jung. Testosteron hält jung. Kraftsport fördert die Testosteronausschüttung.

Was ich also empfehlen möchte: Treibe Kraftsport. Es ist übrigens niemals zu spät, damit zu beginnen. Egal wie alt du bist, lieber Leser: Fang an. Fühl dich jung, sehe jung aus. Und sorge damit für einen stabilen Testosteronspiegel oder erhöhe ihn.

Führe im Fitnessstudio vor allem Grundübungen aus – z.B. Kniebeugen, Kreuzheben, Bankdrücken, Klimmzüge. Trainiere deinen gesamten Körper, nicht nur Bizeps, Bauch und Trizeps. Dazu kannst du dir in einem Fitnessstudio einen Trainingsplan erstellen lassen.

Aber: Zu viel Sport gefährdet den Testosteronspiegel wiederum. Länger als 90 Minuten sollte kein Training dauern, wenn man von den positiven Effekten auf den Testosteronspiegel profitieren möchte. Alles darüber hinaus bedeutet unnötigen Stress für deinen Körper und dieser führt dann zu einer vermehrten Kortisol-Sekretion – Kortisol ist der Testosteron-Gegenspieler, mehr Kortisol bedeutet gleichsam weniger von dem so wichtigen Sexualhormon.

Mit Krafttraining kann man effektiv Testosteron steigern. Garantiert!

Testosteron steigern durch Ernährung

Würdest du sagen, dass du dich gesund ernährst? Du bist, was du isst – ich sage es immer wieder – ist ein Sprichwort mit einem erstaunlich hohen Wahrheitsgehalt. Welche Lebensmittel hohe Anteile an den Nährstoffen haben, die unser Testosteron steigern, habe ich dir weiter oben – hier – mit den Artikeln zu den einzelnen Supplementen verlinkt.

Aber dein gesamtes Ernährungskonzept sollte grundsätzlich passen. Isst du viel Fast Food, isst du hochverarbeitete Lebensmittel?

Du solltest auf eine ausgewogene Ernährung achten. Nimm vollwertige Lebensmittel zu dir, keine allzu stark verarbeiteten. Iss genügend Eiweiß sowie Ballaststoffe und achte auf die Fette, die du zu dir nimmst. Keine Margarine, kein Rapsöl, kein Sonnenblumenöl. Gesunde Fette sind Olivenöl, Ghee, Butter oder Kokosöl.

Besonders wichtig sind an dieser Stelle gesättigte Fettsäuren und Cholesterin – diese von neumodischem Ernährungs-Hokuspokus oft verteufelten Nährstoffe sind für die Produktion von Hormonen, darunter auch das so wichtige Testosteron, essenziell. Gönn dir also dein Steak mit Kräuterbutter.

Testosteron steigern funktioniert mit der richtigen Ernährung ganz natürlich und zu einem Teil von alleine. Eine gesunde Ernährung hat außerdem noch hunderte andere positive Effekte auf den Organismus und deine Lebensqualität.

Ein guter Lebensstil für erhöhtes Testosteron

Es gibt einige Dinge unabhängig von Ernährung, Supplementen & Sport, die sich auf dein Testosteron auswirken. Sogar Penistraining, sei es mit einem Stretcher oder einer Pumpe, können den Spiegel anheben. Das habe ich auch kurz in meinem Phallosan Forte Test sowie in meinem Bathmate Test erwähnt. In diesem Artikel geht es jedoch eher um Lebensgewohnheiten, Dinge, die wir täglich tun oder auch nicht mehr tun. Ich fange einfach mal an:

Schlafmangel & Stress schaden immens

Schläfst du nachts genug? Wenn nicht, dann wird es Zeit. Schlaf ist essentiell für einen gesunden Körper und einen gesunden T-Spiegel. Der Grund: nachts wird Testosteron ausgeschüttet und zu wenig Schlaf ist Stress für den Körper. Stress, oder genauer gesagt das Stresshormon Cortisol ist Gegenspieler zum Testosteron. Das heißt: Schläfst zu wenig, schüttet dein Körper Cortisol aus. Cortisol blockt die Testosteronproduktion in den Hoden.

Gehe also früh genug schlafen, wenn du früh hoch musst. Sei ausgeschlafen. 10 Stunden Schlaf sind nicht nötig. Wenn ich mich recht erinnere, sind 7-9 Stunden angemessen. Versuche dich in diesem Gebiet aufzuhalten.

Und reduziere auch sonstigen Stress. Nervt dich deine Freundin/Frau mit ihren komischen Frauenproblemen? Dann bleib 1-2 Tage zuhause und entspanne dich. Nervt es dich, dass du noch 10 Sachen zu erledigen hast, die dir den ganzen Tag im Kopf umherschwirren? Dann schreibe eine To-Do-Liste und arbeite alles ab. Einen freien Kopf zu haben ist sehr wichtig, wenn du dein Testosteron steigern möchtest. Schotte dich von dem ab, das dich zu sehr stresst und sorge für…

Entspannung & Meditation können die Testosteronproduktion steigern

Dieser Punkt hängt sehr eng mit dem eben erläuterten zusammen. Was Stress und Cortisol mit dir machen, weißt du. Jetzt will ich dir noch ein paar Tipps geben, wie du deinen Stressspiegel weiter reduzieren kannst.

Meditieren ist zum Beispiel eine gute Methode. Meditieren ist übrigens nichts anderes, als sich hinzusetzen, zu entspannen und auf seinen Atem zu achten. Oder eine Kerze anzugucken. Dazu gibt es online verschiedene Anleitungen und Apps. Man muss währenddessen keine Gewänder tragen und auch nicht im Schneidersitz auf Teppichen hocken, während man beidseitig Daumen und Zeigefinger aufs Knie stützend zu einem O formt.

Wichtig ist, dass du dir Zeit für dich nimmst, ein paar Minuten jeden Tag und einfach mal mit dem Denken aufhörst. Entspannung eben. Mache außerdem regelmäßig Dinge, die dir Spaß machen. Das sorgt zusätzlich für Entspannung und macht dein Leben lebenswert.

Mehr Sex sorgt auch für gesteigerte Testosteron Werte.

Regelmäßiger Sex steigert den Testosteronspiegel

Ja, es stimmt: Kurzfristig senkt Sex den Testosteronlevel im Blut – aber eben nur kurzfristig. Langfristig wird er dadurch sogar gesteigert. Wichtig ist hier besonders, dass man genügend Zink zu sich nimmt, denn beim Sex verliert man dabei viel. Ansonsten steigert Sex langfristig gesehen den Testosteronspiegel.

Aber Vorsicht: Selbstbefriedigung bewirkt genau das Gegenteil! Dazu gleich mehr.

Bei der Frage, wie lange der steigernde Effekt anhält, ist man sich nicht einig: Von 1-3 Tagen ist da die Rede. Da fehlt vielleicht noch die ein oder andere Studie – aber bis dahin: Weitermachen!

In die Sonne gehen: Vitamin D3 für mehr Testosteron!

Zum Thema Vitamin D3 habe ich oben schon ein paar Worte verloren. Für deinen Testosteronspiegel ist wichtig, dass du dich ausreichend Sonnenlicht aussetzt. Frische Luft & Sonne sind sehr förderlich. Ich empfehle dennoch eine tägliche Supplementierung von Vitamin D3, um beim Testosteron steigern bessere Erfolge zu erzielen und sicherzugehen, dass dieses so wichtige Vitamin nicht zu kurz kommt.

Ich habe mich getraut und den stärksten Testosteronbooster an mir selbst ausprobiert – das Ergebnis war erstaunlich:

Was schadet meinem Testosteronspiegel?

Man muss beide Seiten betrachten: „Wie kann ich mein Testosteron steigern?“ ist die eine Frage. Doch es gibt auch Dinge, Lebensgewohnheiten, Nahrungsmittel, die zu einer Senkung unseres T-Spiegels führen. Man tut also gut daran, zum einen Testosteron zu steigern und zum anderen Faktoren zu dezimieren, die unseren T-Spiegel senken.

Von den folgenden Faktoren musst du nicht alle aus deinem Leben verbannen. Je mehr du dieser Liste aber Achtung schenkst, desto besser.

Alkohol & Nikotin

Alkohol ist der Testosteronkiller Nummer 1. Man kann seinem Testosteronspiegel im Grunde nichts Schlimmeres antun, als regelmäßigen Alkoholkonsum. Je mehr Alkohol man dabei trinkt, desto schlimmer sind die Folgen. Und vor allem langfristig. Testosteron steigern wird fast unmöglich.

Alkohol verschlechtert das Östrogen/Testosteron Verhältnis. Ethanol blockt den Abbau eines Stoffes namens Östradiol, der ein Testosterongegenspieler ist. Trinken wir also Alkohol, wird Östradiol nicht oder weniger abgebaut – und Östradiol kann so ungehemmt unseren Testosteronspiegel beeinflussen.

Unser Östrogenspiegel steigt und obwohl wir zwar ein wenig dieses weiblichen Geschlechtshormones brauchen, führt ein zu viel davon zu unerwünschten Nebenwirkungen – denk dran: Östrogen ist das, was Frauen zu Frauen macht. Glaub mir, davon willst du nicht zu viel haben.

Zusätzlich stört Alkohol, genauer Ethanol und durch den Abbau in der Leber hinzukommende Zwischenprodukte, die Testosteronproduktion in den Leydig-Zellen der Hoden.

Weiterhin wirkt Alkohol hemmend auf die Ausschüttung von Botenstoffen und Wachstumshormonen, die mittelbar mit der Testosteronproduktion zusammenhängen. Diese Prozesse genau zu erklären, ist hier unpassend, denn das würde dann ein langer, wissenschaftlicher Text.

Regelmäßig & langfristig überhöhter Alkoholkonsum sorgt für einen Anstieg des Cortisol-Spiegels. Zu Cortisol habe ich beim Thema „Stress und Schlafen“ schon Worte verloren, daher nochmal kurz: Cortisol ist Testosteron-Gegenspieler und blockt die Produktion von Testosteron in den Hoden.

Ziemlich lange Liste, oder? Alkohol bekommt von mir den „Testo-Killer No1“-Award. Wenn ihr regelmäßig Alkohol konsumiert und jedes Mal auch recht viel, dann solltet ihr unbedingt darüber nachdenken, in Sachen Alkoholkonsum kürzer zu treten. Das wird euer Testosteron steigern, ganz sicher.

Dass ich damit Recht habe, könntest du selbst sogar schonmal bemerkt haben. Ab einem gewissen Grad der Alkoholisierung bekommt man nämlich keinen mehr hoch.

Auch bei Zigaretten gilt: Je mehr des Nervengifts, desto schlimmer fürs Testosteron.

Selbstbefriedigung

Überraschung! Das nächtliche Vergnügen bei heruntergelassener Jalousie vor dem Rechner senkt unseren Testosteronspiegel, zumindest wenn man es exzessiv betreibt. Wenn du also Testosteron steigern willst, dann musst du wohl zukünftig auf freudige Minuten mit der Hand verzichten.

Viele, die sich täglich selbst befriedigen, haben kein Verlangen mehr nach echtem Sex. Ein Indiz dafür, dass Testosteron fehlt.

Probiere es aus, du wirst den Unterschied schon nach wenigen Tagen bemerken. Auf einmal guckst du jeder Frau hinterher, strotzt vor Energie und Selbstbewusstsein und kannst dich kaum auf dem Stuhl halten – das was da in dir arbeitet, ist das Testosteron. Auch die Frauen merken das.

Durch den Abbau von Körperfett und den Aufbau von Muskelmasse kannst du Testosteron steigern.

Übergewicht

Übergewicht senkt den Testosteronspiegel nachhaltig. Das Enzym Aromatase wandelt in deinem Körper Testosteron zu Östrogenen um.

„Das will ich überhaupt nicht. Aber was hat das mit Übergewicht zu tun?“

Besonders aktiv ist dieses Enzym bei Männern mit einem hohen Körperfettanteil, genau gesagt bei Männern mit viel Bauchfett. Denn im Bauchfett wird Aromatase erzeugt. Mehr Bauchfett bedeutet also mehr Aromatase, mehr Aromatase bedeutet weniger Testosteron und mehr Östrogen.

Sag‘ deinem Übergewicht den Kampf an, wenn du Testosteron steigern möchtest.

Soja – Die pseudogesunde Pflanze

Es ist erschreckend, was Soja mit Männern anstellt. Wer bisher immer geglaubt hat, dass Soja gesund für den Menschen ist, der kann sich nun eines Besseren belehren lassen. Soja galt lange und gilt teils immer noch als gesund. Aktuelle Studien zeigen, dass genau das nicht so ist. Und es gibt sogar unmittelbare Auswirkungen auf deinen Hormonhaushalt. Ich beziehe mich hier mal auf folgende Studie der University of Connecticut: Studie Connecticut Zusammenfassung.

Bei 10 Männern, die Kraftsport betreiben, wurden die Testosteronwerte gemessen. 3 von ihnen nahmen nach ihren Trainings Sojaproteine ein, 3 weitere Molkeprotein und der Rest bekam ein Placebo. Ergebnis: Die Gruppe, die das Sojaprotein einnahm, hatte nach 2 Wochen den niedrigsten Testosteronspiegel und höhere Cortisolwerte vorzuweisen.

Es gibt noch viele weitere Studien, die die umfassenden Nachteile von Soja beweisen. Diese soll reichen – Finger weg von Soja, wenn du dein Testosteron steigern willst!

Testosteron & Ausdauersport

Weiter oben habe ich geschrieben, dass Kraftsport dein Testosteron steigern kann. Wie sieht es mit Ausdauersport aus?

Eher gegenteilig. Hier kommt es aber auf das Maß an.

Allgemein kann man sagen, dass Sport den Testosteronspiegel steigert. Aber nur bis zu einem gewissen Zeitpunkt. Nach 40-60 Minuten ist der Hormonspiegel auf seinem Hochpunkt – ab dann beginnt er wieder zu fallen. Und zwar immer weiter.

Trainiert man 90 Minuten und länger für seinen Marathon, Triathlon, was auch immer, dann senkt man seinen eigenen Testosteronspiegel. Wer regelmäßig deutlich über einstündige Trainingseinheiten absolviert (Laufen, Fahrradfahren z.B.), der reduziert sogar nicht nur kurzfristig, sondern nachhaltig seinen T-Spiegel.

Das macht im Grunde auch Sinn. Langstrecken- und Marathonläufer sehen zwar einigermaßen athletisch aus, aber sind meist ziemlich dünn, stimmt’s? Körper, die offensichtlich regelmäßig viel Kondition brauchen, passen sich an – und dezimieren zum Beispiel Muskelmasse, wo sie nicht gebraucht wird. Zu diesem Zweck wird unter anderem die T-Produktion heruntergefahren.

Testosteron steigern und extremer Ausdauersport verträgt sich also nicht so gut.

Negative Einflüsse aus der Umwelt

Es ist heute bekannt, dass unsere moderne Umwelt uns in vielerlei Hinsicht schadet. Von Weichmachern in Alltags-Produkten, Umweltgiften und Strahlung bis hin zu schlechter Luft – wo genau hier die größten Gefahren für deinen und meinen Testosteronspiegel liegen ist nicht bekannt.

Eine Studie des Forschers Antti Perheentupa von der Turku-Universität in Finnland zeigte im Jahr 2006, dass bereits im Jahr 1970 junge Männer im Schnitt 20% weniger Testosteron hatten, als gleichaltrige in der Generation ihres Vaters. Genau definieren kann man auch hier die Ursachen nicht, aber solche Fakten geben einem schon zu denken.

Was kannst du also dagegen tun? Nunja, vielen Dingen kannst du nur schwer aus dem Weg gehen, aber folgendes könnte helfen:

Vermeide das Essen und Trinken aus Plastikgefäßen. Schalte nachts Elektro-Geräte, vor allem aber dein Handy, aus bzw. in den Flugmodus. Ziehe Bio-Lebensmittel den mit Antibiotika und Pestiziden belasteten Produkten vor. Vermeide allgemein den Kontakt zu Chemie-Produkten, seien es Reiniger, neue ungewaschene Kleidung oder Shampoos mit Weichmachern – so bist du auf der sicheren Seite.

Fazit: Das wirksamste Supplement um Testosteron zu steigern & negative Einflüsse abzuwehren

Testosteronspiegel erhöhennder Booster namens Ciavil

Ich möchte hier nochmal das mit Abstand effektivste Supplement hinweisen, das ich jedem empfehle täglich einzunehmen. Dieses nehme auch ich jeden Tag und meine Blut- und Testosteronwerte sind immer im oberen grünen Bereich. Die anderen Supplemente habe ich aufgrund des hohen Preises und dem großen Aufwand weggelassen. Sowohl aktuelle Studien als auch ich selbst halten Ciavil für den perfekten natürlichen Mix, der vor allem absolut bezahlbar ist.

Auch Kliniken setzen Ciavil zum Erhalt von Muskelmasse und zur Potenzsteigerung ein – das hat mich überzeugt. Meinen Erfahrungsbericht findest Du hier: ⮩ Ciavil Erfahrungen

Hier findest Du den Original-Shop des Herstellers mit dem aktuell günstigsten Angebot:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

  • 4.7/5
  • 1653 ratings
1653 ratingsX
Hat mir nicht gefallenOKÜberdurchschnittlich!Gut!Sehr gut!
0%0%0%0%0.1%